Donnerstag, 23. Februar 2012

Heiser-sing: "Nossa, nossa, Assim você me mata"

Das vergangene Wochenende stand ganz im Geburtstag der Grossen. Am Freitag natürlich Kuchen in die Schule bringen, nach dem Tanzen am Abend, auf das die Grosse trotz Geburtstag nicht verzichten wollte, was mir signalisiert dass es ihr wirklich Spass macht, was mich natürlich freut, kamen dann noch obligat Götti mit Freundin und Opa mit Freundin. Infolge mangelnder Geschenkewünsche, die Grosse scheint wunschlos glücklich zu sein, gab es ein paar grössere Beiträge an ein neues Fahrrad, man wächst ja schliesslich, und noch einiges anderes an liebevoll ausgewähltem Schnickschnack. Einen Koffer zum Beispiel den ich mir, sollte ich denn je wieder mal koffertechnisch verreisen, leihweise und um Erlaubnis fragend unter den Nagel reissen würde. Cooles Teil, das Kofferteil.

Am Samstag dann noch Grande Fiesta mit 13 fremden und 3 eigenen Kindern, mit Hörnli und Ghacketem, mit Schneeballschlacht, mit dem typischen Mädchengetue "Wir wollen drinnen Spiele spielen" und dem typischen Jungsgetue "Wir wollen draussen Schneeballschlacht machen und Bäume ausreissen". Erfreulicherweise hat sich dann im Laufe des Spiels die Hälfte der Mädchen rausgetraut und die Hälfte der Jungs reingetraut und es gab eine tolle Mischung aus draussen Schneeballschlacht (Jungs gegen Mädchen) und drinnen Spiele spielen und Musik hören und Luftschlangenschlacht. Dank neuer Bravo Hits CD ist auch das alte Mutti wieder upgedatet und kann das anfangs lieb gewonnene Lied nach 100facher Repetition nicht mehr hören. Danke Geburtstagsgast Alessandro! Sie können es am Schluss anhören und sollten Sie es nicht kennen, wovon ich nicht ausgehe, dann ein kleiner Tipp: Zweimal ist okay, dreimal auch noch. Dreiundzwanzigmal ist zu viel.

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen von gemütlicher Zwei- bzw. Dreisamkeit. Der Göttergatte ist weg, die Mädels und ich machen Weiberabende in Folge. Am Freitag die Kleinste und ich, da die Grösste in der Schule übernachtet, Lesenacht nennt sich das, und am Samstag dann alle drei zusammen. Mit DSDS schauen und Chips knabbern. Also die Mädels, ich werde mich an Rüebli oder sowas versuchen. Die Badesaison ist nicht mehr so weit wie auch schon und 10 Kilos müssten noch runter... Und über DSDS kann man sagen was man will, mal abgesehen davon dass der Bohlen so produktionstechnisch schon einiges kann (ob einem das dann gefällt sei jetzt mal dahingestellt) finde ich es toll interessiert sich die Grosse so für Musik. Welche Musik ist schlussendlich doch in dem Alter noch egal. Meiner Meinung nach. Oder haben wir uns in diesem Alter nicht auch einfach an der Hitparade orientiert? Und jetzt erzählen Sie mir nicht, Jason Donovan, Bros oder Rick Astley seien wahre begnadete Musiker gewesen... Pah. Im Gegensatz zu denen ganz am Schluss dieses endlos langen Postings. Mein absoluter Favorit auf der neuen Bravo Hits... Geniessen Sie es! Und geniessen Sie das Wochenende, sofern es denn endlich beginnt.

Das in Endlos-Wiederholung-gespielte Geburtstagsfestlied:


Meins! ... Bei 1:34, spüren Sie die Gänsehaut? Hach. Zauberschön

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Auch meins, rauf und runter lass ich es spielen.
Rick Astley und Bros waren für mich dazumals süpi. Kein Vergleich zu DM natürlich, aber so für den Alltagsgebrauch.

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

ich hab noch platten von rick astley!! :-D
und nein, zu dm gibt es einfach kein vergleich, da sind wir uns glaubs einig... wir sind halt aber auch ein dm-kanton... :-D
schöns weekend sabe, gruess im röschu!
(hesch du öbrigens kei eigne blog, oder fendi da nome ned?!)