Dienstag, 10. Februar 2009

Geburtstagsvorbereitungen, III

Die Mutter meint: "Lass uns doch für deine Geburtstagsgäste so Ratzfatztäschchen nähen, darin können sie nach der Party Süssigkeiten mit nach Hause nehmen".

Die Mutter hat nicht daran gedacht, dass die Grosse 14 Gäste eingeladen hat.

Die Mutter hat nicht damit gerechnet, dass sie zu blond ist für die Nähanleitung RatzFatzTasch.

Die Mutter näht jetzt jeden Abend 3 Täschchen, mindestens. Einigermassen RatzFatzig gehts zwar trotzdem, einfach nicht so wie vorgesehen.

(Wenn eine der nähkundigen Leser mir erklären könnte, wie ich das nähen muss wäre ich dankbar. Fürs nächste Mal.)

(Nachtrag: nach 100fachem Studieren dieser Nähanleitung hab ich es herausgefunden, heureka! Glaub ich jedenfalls. Wird nachher getestet, wenn Zeit und Nerv da sind. Aber ist das nur für mich etwas ungenau beschrieben oder hat sich das Bleichmittel jetzt wirklich in mein Hirn gefressen??)

Kommentare:

Frau Traumberg hat gesagt…

Nee, das liegt nicht an der Haarfarbe! ;-)

Der Schritt "die Beutelböden in entgegengesetze Richtungen falten" ist nicht so ganz deutlich geworden. Erklärt sich nur aus den Bild, so man weiß, worauf man achten soll! ;-)

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

man glaubt es nicht, ich habe hin und herüberlegt und -genäht, aber das hat nie geklappt mit dem umdrehen. erst nachdem ich bereits 5 täschchen auf "normale" art und weise genäht hatte, also halt von aussen links und rechts zunähen, bin ich auf die idee gekommen das so zu drehen. aber jetzt muss ich halt die restlichen säckchen auch noch auf die alte weise machen...

und ich dachte echt schon ich sei blöd, weil JEDER kann diese ratzfatztaschen nähen, nur ich nicht...

danke für ihre antwort, frau traumberg!

lg
brige