Mittwoch, 11. März 2009

"Vrenelis Gärtli" von Tim Krohn

Aufgrund der Durststrecke zwischen der letzten "Buchbesprechung" bis heute hätte man ja meinen können, ich hätte dem Lesen entsagt. Dem ist selbstverständlich nicht so, nur hat mich das Lesen des Vrenelis Gärtlis einiges an Zeit gekostet. Die Mischung aus Schweizerdeutsch mit Glarnerdialekt und Hochdeutsch war selbst für mich als Schweizerin nicht so ganz einfach. Einfacher wäre es vielleicht gewesen, wenn ich nicht erst beim vorletzten Kapitel erfahren hätte, dass sich am Ende des Buches eine Uebersetzung der Ausdrücke befindet (Danke übrigens, Tögg!), aber das selbständige Heraustüfteln der Bedeutungen hatte irgendwie auch etwas für sich.

Einerseits vermittelt das Buch die typische bodenständige Vorstellung der Schweiz, mit ihren Bergen, einem Dörfchen, Kühen, Geissen, Alphütten, einem Bergsee... Andererseits entführt einen die Geschichte in eine Welt voller Mythen und Sagen und zu für die bodenständige Welt eigentlich unwirklichen Dingen wie Zauberei, den Teufel in Person, Rückkehr vom Tod und vielem mehr...

Ich fand die Geschichte so fesselnd dass mich keine noch so schwierig zu enträtselnde Kunstsprache davon hätte abhalten können, das Buch zu Ende zu lesen. Wer sich in eine Welt versetzen lassen möchte, die urtümlich und doch verzaubert ist, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Dem Vreneli sein Gärtli kann man übrigens auch in Echt besuchen: http://www.geofinder.ch/ort.php?id=2705 . Allerdings wäre etwas das mit anseilen und abseilen zu tun hat nichts für mich. Da halt ich mich doch lieber an Seiten und Buchstaben...



*Diese Buchrezensionen sind im Uebrigen keine literarischen Massstäbe oder möchtegerne Klugscheisserei, sondern widerspiegeln lediglich meinen persönlichen Eindruck des Buches. Der Sinn davon soll nur sein, den Lesern dieses Blogs einige Bücher vorzustellen und vielleicht schmackhaft zu machen!

Kommentare:

misslavender hat gesagt…

oh ein traum dieses buch! und zum trost: mir ging es wie dir mit der übersetzung... tja.

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

und ich dachte schon ich sei als einzige doof.. hihi. ;-)

hast du die quatemberkinder auch gelesen?