Dienstag, 28. April 2009

Tipp des Tages

Kaufen Sie ihren Kindern eine Sanduhr. Die Kinder werden nachmittags um 3 Uhr freiwillig die Zähne putzen, und Sie können indessen garantierte 2 Minuten die Zeitung durchblättern. 2 Minuten deshalb, weil jeder Mensch, egal wie klein, zwanghaft das Ührchen einmal umdrehen wird. Meine habens ganze 5 Minuten geschafft. Ich vermute die Begeisterung hält sich in etwa eine Woche lang.

Zusatztipp: Kaufen Sie die Sanduhr NICHT in einem Spielzeugladen, sofern die Kinder dabei sind. Die halbe Stunde im Spielzeugladen mit einem noch nicht ganz 2jährigen Kind lässt Sie mehr altern, als die 5 Minuten Zeitung lesen Ihnen Erholung bringen. Da in unserem Fall die Grosse den Osterbatzen vom Götti verprassen wollte war der Besuch der Spielzeugabteilung unvermeidbar. Und da wir mit dem Fahrrad unterwegs waren wollte ich auf den Kinderwagen für die Kleinste verzichten. Man kann sich nicht vorstellen wie viele Sachen ein so kleines Kind in die Arme packen kann (ein grosser Ferkel, ein grosser Spongebob, ein grosser Winnie Puuh) und wie viele Roller und Dreiräder ein so kleines Kind ab dem Podest ziehen kann. Die Grosse hat derweil wieder einmal ein Spiel ausgesucht, was das eh schon überfüllte Spieleregal bald platzen lässt: Pictureka!
...Ich habe den ganzen Abend erbärmlich verloren...

1 Kommentar:

Seelennahrung hat gesagt…

Also wenn ich mir die Kinder von meiner Freundin "ausborge", dann fahr ich sogar immer einen Umweg um nicht am Spielladen vorbei zu kommen *lach*!!
Liebe Grüße
Sonja