Donnerstag, 14. Mai 2009

Overloaded...

Kennen Sie diese Tage, an denen die ganze Welt auf ihren Schultern lastet? Sie müssen sich um alles selber kümmern, sie müssen um Dinge kämpfen, die eigentlich selbstverständlich sind, oder sein sollten, sie müssen planen, rechnen, organisieren, umorganisieren, vorausschauen, haben 100 Notizzettel irgendwo rumliegen und die grösste Panik eines dieser Zettelchen könnte verloren gehen.

An solchen Tagen fühle ich mich wie eine Gefangene. Ich will raus, nur raus. Nein, ich will nicht alles zurücklassen und einen auf Ego-Shooter machen. Ich will meine Kinder ins Handgepäck stecken, den Göttergatten an der Hand nehmen, und gemeinsam wandern wir der geöffneten Flugzeugtüre entgegen. Wir fliegen irgendwohin, wo der Alltag weit weg ist. Wo kein Terminplaner ist, kein Computer, kein Fernseher, kein Handy, nichts elektronisches ausser einer Kaffeemaschine (was muss das muss).

Einfach nur WIR. Wir, wieder mal nur uns haben. Nichts leichter als das? Nein, so einfach ist es nicht. Wer ist denn schon frei? Ich mache meinen Job (meistens) gerne, trotzdem hält er mich davon ab einfach mal loszulassen, denn ich brauche das Einkommen. Ich liebe unser Haus, ich würde es nicht wieder hergeben, aber es bindet uns an den Ort wo wir wohnen. Ich liebe den Ort wo wir wohnen, ich bin da aufgewachsen, ebenso der Göttergatte, ich liebe es jede Strasse zu kennen und die Freunde zu treffen, die ich schon mehr als mein halbes Leben kenne, diese Vertrautheit zu spüren, aber dieser Ort mildert das Fernweh nicht. Ich liebe es, ein geregeltes Leben zu haben und vermisse gleichzeitig einfach zu tun wonach mir ist...

Aber hey, wir haben ja noch einen Trumpf im Aermel, spulen wir zur Stelle zurück als der Göttergatte, das Handgebäck mit 4 Beinen und ich ins Flugzeug steigen und lassen das depressive Gejammere weg, denn:

Im Portemonnaie haben wir eine Platin-Kreditkarte, gesponsert von Donald Trump: "Macht damit was ihr wollt, geniesst das Leben, um die Abrechnungen werden sich meine Buchhalter kümmern".

So gehts doch!



(Nachtrag: Und jetzt erwachen wir alle wieder aus dem Kreditkartentraum und arbeiten weiter...)

Kommentare:

Pfeilinchen... hat gesagt…

Kannst du mir die karte mal ausleihen bitte?

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

sobald ich wieder zurück bin... :-D
schön wärs manchmal, oder?
ich schiebe grad ne krise... naja.
take the best and f*** the rest...

schöns tägli! :-D
b.

Seelennahrung hat gesagt…

Vielleicht liegt das an dieser Woche, am Wetter, am Tag? Ich hab' nämlich auch so 'ne kleine Sinnkrise, aber leider nicht so eine Karte!

Mitfühlende Grüße
Sonja

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

das kann gut sein... das wetter ist ja irgendwie auch besch... eiden. vielleicht liegts auch daran dass diese woche die ärgert-frau-familienwahnsinn-woche ist.

das mit der karte ist ganz einfach, schick donny eine mail mit lieben grüssen von mir: trump@lebenimueberfluss.com oder geh auf www.ich-könnte-locker-ein-paar-tausender-abgeben-und-würde-das-nicht-mal-spüren.com

;-D

"fabuscreativ" hat gesagt…

Oh nein......Knuddel dich mal ganz feste!!!Und mach dir einen feinen Kaffee....setz dich hin und mach einfach NIX!!!!!!!!!Dann gehts dir hoffentlich besser=))))) ♥ lich GabiB.