Donnerstag, 7. März 2013

Mal wieder was aus dem Familienalltag...

Die Grosse steht zur Zeit total auf diese Pullis die sehr breit dafür umso kürzer sind. Sie wissen? Sehen ja mit einem langen T-Shirt darunter auch wirklich toll aus, und so bequem. Dass die Tochter fast Bauchkrämpfe kriegt vor Lachen, als dieser
B R E I T E  Pulli bei der Mutter (also mir) gar nicht mal so breit ausfällt, da eben selbst etwas breiter (sie wissen ja Bescheid aus dem letzten Posting), war irgendwie klar, oder? In ein paar Monaten werd ich schwimmen darin, ich schwör!! (Es war ein Schnäppchen, drum trotzdem gekauft! Man kann ja auch breite Pullis die gar nicht mal so breit wirken tragen... Sind dann einfach irgendwie... normale... Pullis. Ja.)

Dann wurde der Spiess noch umgedreht und ich durfte über Töchterlein lachen. Am Montag ist jeweils mein "Fremde-Kinder-Essens-Tag", heisst über Mittag hab ich die zwei Mädels meiner Freundin zum Essen und abends noch eine Schulfreundin der Grossen zum Znacht. Diesen Montag blieb die eine der Freundinnentöchter gleich den ganzen Nachmittag über (auch Lehrer sind zur Zeit nicht von der Grippewelle verschont) und auch noch grad zum Znacht. Die Grosse, die Kleine, die Schulfreundin und die Freundinnentochter waren wegen des schönen Frühlingswetters hauptsächlich draussen unterwegs und nicht unter meiner direkten Aufsicht, was sie dann folgedessen auf die Idee brachte (bzw. die Schulfreundin auf die Idee brachte), sie könnten in der Nachbarschaft klingeln, sagen sie seien für den WWF am sammeln und somit ein paar Franken einkassieren. Als Gegenleistung haben sie frisch vom Lorbeerstrauch abgerissene Blätter verteilt. Das Töchterlein sagte zwar anscheinend noch "Das sollten wir besser nicht machen", aber die Gruppendynamik war schlussendlich stärker. Mitgegangen mitgehangen sagte mein Vater schon immer so schön. Am Dienstagabend jedenfalls klingelte dann besagte Truppe nochmals an den jeweiligen Haustüren, entschuldige sich schön brav und gab das Geld retour (7 Franken!). Wie geschlagene Hund sahen die Armen aus, aber Lehrgeld zahlen war noch nie ganz einfach. Als Dank für ihre Ehrlichkeit (jetzt mal ehrlich, wer hat denn schon ernsthaft geglaubt, dass die 3 gerade mal 9jährigen für den WWF Lorbeerblätter verteilen müssen?!) erhielten sie einen Riesensack Schokoostereier. Ich hoffe, sie haben trotzdem was daraus gelernt und kommen künftig nicht auf die Idee, man könnte ja von Tür zu Tür gehen, wenn sie Lust auf Schokolade bekommen. Aber die Idee war gut. Irgendwie. Wenn auch nicht ganz legal.

Ausserdem hab ich noch das neuste Lecker-schmecker-Lieblingsrezept für Sie! Ich weiss, das passt nun so gar nicht zu der Suppendiät, aber ich habe diese ein wenig verändert, denn nur Suppe kann mein Magen schlecht verdauen und die Lust auf anderes wurde zu gross. Ich habe nun eine Mischlösung gefunden, ich ersetze eine Mahlzeit durch die Suppe oder auch mal durch solch einen Abnehm-Drink (Modifast, gar nicht mal übel, sprechen Sie mich aber ja nie darauf an, sofern Sie mich persönlich kennen, denn vernünftig abnehmen ist ja vermutlich anders und ich tue ja immer so gesundheitsbewusst. Wäre mir also peinlich auf diese Diät-Drinks angesprochen zu werden, also lassen Sies!). Und wenn ich mal mit einem Stück Himbeer-Wähe über die Strenge geschlagen habe achte ich einfach darauf dass der Rest des Tages dann im Low-Calorie-Bereich liegt.

Lecker-schmecker Himbeer-Wähe

Man nehme:
Kuchenteig (fertig, Sie können ihn auch selber machen, dann müssten Sie einfach das Rezept dazu noch googeln...)
eine Packung Crème Fraiche
Ca. 3 - 4 Esslöffel Johannisbeergelee (andere Konfi geht vermutlich auch)
500 g Himbeeren
etwas gemahlene Haselnüsse oder Mandeln, was Sie halt grad so haben
50 g Zucker (ich habe Rohzucker genommen)
1 Päckli Vanillezucker (Bourbon! Hat leider nichts zu tun mit dem Alkohol.)
25 g Maizena
2 Stück Eier (Von glücklichen freilaufenden Hühnern. Schmeckt dann auch gleich ganz anders, viel freiheitlicher!)


How you do it:

Kuchenteig in Blech legen (einfach, ne?).


Johannisbergelee in einer Pfanne etwas erwärmen damit es leicht flüssiger wird. Das erwärmte Gelée auf den Kuchenteig verstreichen, etwas gemahlene Haselnüsse darüber geben, die Himbeeren darauf geben. (Ich habe übrigens gefrorene genommen, habe diese aber bereits am Vorabend auftauen lassen in einem Sieb, damit der Saft abtropft. Ich vermute sonst wird die ganze Chose etwas sehr flüssig).

Dann die Crème Fraiche, den Zucker, Vanillezucker, Maizena verrühren, die beiden Eier dazugeben, gut mischen und über die Beeren geben.


Im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille ca. eine halbe Stunde backen, auskühlen lassen, ein Hawai-Schirmchen zur optischen Freude dazudekorieren und dann nur noch geniessen...




Anlass dieser Backorgie war im Uebrigen der Besuch meiner Cousine zum käfelen, was an und für sich nun nichts extrem aussergewöhnliches wäre, wäre es nicht erst das zweite Mal überhaupt gewesen, dass wir gekäfelet haben. Deshalb auch gleich ganz in Retro-Familien-Erinnerungen schwelgend mit entsprechender Kafikanne. Für Nicht-Familienmitglieder: Bei früheren Treffen im Haus bzw. in der Pergola meiner Tante, wo wir uns nebenbei bemerkt sehr oft aufhielten, denn sie hatte einen Pool, stand immer eine solche Riesenkanne Kafi auf dem Tisch und es waren immer herrliche Nachmittage die wir dort verbrachten. Und passend dazu habe ich die Banago-Büchse als Mitbringel erhalten. Freu. I love Retro.






Kommentare:

Maya... hat gesagt…

ich kann jetzt einfach nicht anders als zu schreiben du bist so FIES!!!! ich halte durch, widerstehe allen süssigkeiten, salzigkeiten (du weisst shcon welchen) habe dem alkohl abgeschworen udn dann kommst du mit so einem rezept!!!! ich krieg die krise und habe HEISSHUNGER!!!!!!!!!

trotzdem die herzlichsten grüsse - maya

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

dann machst du dir so eine himbeerwähe, haust dir die hälfte davon rein und danach isst du eh nix mehr anderes als gemüsesuppe. (oder bouillon! noch weniger kalorien!)
und schwups. schon ausgeglichen das ganze!! nicht jeden tag, aber zwischendurch! man kann nicht immer nur leiden...

libi hat gesagt…

liebe frau wahnsinn, also wenn ich ihr foto anschaue, finde ich nicht das sie diäten müssten, sie sehen doch super sexy aus..;)
gruss
libi

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

herzlichen dank, aber zu meiner schande muss ich gestehen, dass das foto noch aus dem jahr 2006 stammt, als ich noch stark rauchend meine kilos im griff hatte!! in der zwischenzeit hab ich 15 kilo mehr als dort.. leider.